Gefahrgutbeauftragte - Grundlehrgänge & Fortbildung

Für die Bestellung zum Gefahrgutbeauftragten – EG-Sicherheitsberater - ist die Teilnahme an einem von der Industrie- und Handelskammer ( IHK ) anerkannten Lehrgang Voraussetzung.

Der Lehrgang findet an drei Tagen statt und umfasst den Allgemeinen Teil den Besonderen Teil "Straße" sowie zusätzlich bei Bedarf den Besonderen Teil "Schiene". Die gemäß § 5 Abs. 1 vorgeschriebene Prüfung wird im Anschluss von der IHK abgenommen.

Sie erhalten für den dreitägigen Lehrgang eine Teilnahmebescheinigung.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie von der zuständigen IHK einen EG-Schulungsnachweis mit einer Gültigkeit von 5 Jahren. Vor Ablauf dieser Gültigkeit können Sie eine zweitägige Fortbildungschulung besuchen.

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmegebühr:
Verkehrsträger Straße 695,00 EUR
Inkl. Schienenverkehr 794,00 EUR
Fortbildungsschulung: 395,00 EUR

(Die Seminargebühr ist inklusive Mittagessen, Pausengetränken und Lehrgangsunterlagen)

Die IHK Prüfungsgebühr:
140,00 EUR Erstschulung
100,00 EUR Fortbildungsschulung

Der Lehrgang ist gemäß § 4 Nr. 21 UStG von der Mehrwertsteuer befreit!


Bitte haben Sie einen Moment Geduld.